Treffpunkt für Hundefreunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GästebuchGästebuch  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Teilen | 
 

 Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf

Nach unten 
AutorNachricht
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Fr 11 Sep 2009 - 19:15

Ahlbeck/Anklam (aho) - Am Donnerstagabend hat auf der Insel Usedom ein Bernhardiner ein fünfjähriges Urlauberkind aus Berlin zweimal ins Gesicht gebissen und schwer verletzt. Das Kind wurde notoperiert. Der Vorfall ereignete sich in einem Ahlbecker Hotel. Das Kind war auf den nicht angeleinten Bernhardiner zugegangen, während sich die Hotelbesitzerin und Hundehalterin mit der Mutter des Kindes unterhielt.
Der Hund ist offenbar ein „Rückfalltäter“. Nach Informationen aus dem zuständigen Veterinäramt hat das zweijährige Tier bereits vor vier Wochen einen Urlauber gebissen. Gegen die 70- jährige Hundebesitzerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt


Quelle: http://www.animal-health-online.de

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 4046 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Fr 11 Sep 2009 - 23:27

Was ist nur los ? Warum sind so viele grosse Hunde auf einmal so agressiev ? Oder kommt es mir nur so vor ?

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Sa 12 Sep 2009 - 1:51

es sind nicht nur die Grossen, Gabi
es ist nur so, das man es von den Kleinen nicht liest, da die nicht so schlimme Verletzungen machen, bei einem Biss wie die Grossen.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 4046 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Sa 12 Sep 2009 - 10:26

Und dann liest man meistens von Rottweilern, Dobermännern, sogenannten Kampfhunden und Schäferhunden die zubeißen. Das ist es ja, was die Leute lesen wollen. So nach dem Motto: Siehste, das sind eben gefährliche Hunde. Viele Leute vergessen, das man jeden Hund zum Beißer machen kann.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Sa 12 Sep 2009 - 23:48

Ja schon Susanne und danny hat ja auch recht es giebt auch kleine luder aber die gab es früher auch- ich sage nur Terrier aller Rassen -nur ein Bernhardiener ist doch die Ruhe in Person -eigentlich und eine 70 Jährige kann ich mir nicht vorstellen dass die den scharf macht ? Neulich auch ein gölden Retrivier der sein Frauchen so gebissen hat was ist das ? Läuft da villeicht irgendwas schief ?
Ich meine nur mal ein anderes Beispiel -ein Wellensittich ist früher so um die 16 Jahre alt geworden bei guter Pflege natürlich -ich habe mich erschrocken als ich jetzt gelesen habe dass sie nur noch eine Lebenserwartung von 6 bis 8 Jahren !!! haben .Durch immerwieder neue Zuchtversuche kann das villeicht auch mit sowas zusammenhängen das eigentlich harmlose Hund so agressiev werden ? -Ist nur so ein Gedanke von mir....

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Sa 12 Sep 2009 - 23:53

Sicherlich hat es sehr viel mit der Zucht zu tun. Es wird ja alles mögliche manipuliert. Das bleibt viel auf der Strecke.
Ich denke aber wenn alte Menschen sich einen so großen Hund anschaffen, sind sie auch oft überfordert mit denen. Die können denen doch körperlich garnicht gerecht werden.
Es war ja vor Jahren schon mal ganz schlimm wie die Goldies so ne Mode-Rasse wurden. Es gab so viele, die einen Klaps weg hatten. Da kommt sicherlich daher, das auf Teufel-Komm-raus gezüchtet wird.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 0:05

Also denke ich doch nicht so verkehrt ! Aber bitte wir werden auch mal alt und wenn wir dann keinen großen Hund mehr haben dürfen ... die Frau die vom Golden Retrevier angegriffen worden ist ist ja jung gewesen ! Neulich kam mir im Park ein sehr altes Päärchen entgegen mit einem Schäferhund der scheinbar nicht mehr ganz jung war -nicht angeleint und ich sah wie der Mann kurz nachdem er uns gesehen hatte was zu ihm sagte und er verschwand im Wald nicht mehr zu sehen hab extra gekukt ! Nach 100 Metern trottete er wieder neben dem Pärchen -bei uns ist Leinenpflicht ! Ich fand das so toll warum sollen alte Leute denn so einen tollen Hund nicht haben ? Nur weil irgendwelche ja ich sag das jetzt mal -Verbrecher mit Zuchtmanipulationen den Tieren sowas antun müssen ?

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 0:27

Das was Du da im Wald erlebt hast, ist aber sicherlich die Ausnahme. Ich hoffe, das meine Maus noch ganz, ganz lange bei uns bleibt, aber ich habe mir gesagt, ich möchte noch einmal einen Schäferhund haben, einen langhaarigen. Aber das wird dann sicherlich mein letzter sein, da der ja auch ganz, ganz, ganz lange leben soll.

Allerdings muß ich sagen, wäre ich Züchter, dann würde ich alten Menschen sicherlich keinen großen und starken Hund verkaufen. So ab Schäferhund Größe meine ich jetzt. Obwohl ich da auch wieder zwischen Hündin und Rüde unterscheide. Auch wenn die Leute dann noch einen sehr fitten Eindruck machen, ab einem gewissen Alter muß man leider täglich damit rechnen, da sie eher mal krank und gebrechlich werden als jüngere.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 1:00

Ach liebe Susanne wer ist denn schon vor Krankheit gefeit ? Ein dummer Unfall schon kann aus einem der heute noch gesunden Menschen einen kranken und schwachen machen ! Egal ob alt oder nicht ich finde nicht dass man die Anschaffung eines Hundes vom Alter abhängig machen darf und auch nicht die Rasse viel wichtiger ist dass gesunde Hunde die nicht krank im Kopf sind abgegeben werden da liegt das Problem und nicht bei den alten Menschen !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 1:52

Naja, die Nachbarin meiner Mutter mußte vor kurzem ihren Hund einschläfern lassen, der alte Junge war fast 17. Sie würde sich gerne wieder einen anschaffen, aber sie sagte neulich zu mir, das sie jetzt 76 ist und der Hund würde sie ja überleben.
Nun ist sie aber am überlegen ob sie sich nicht einen älteren Hund aus dem Tierheim holt.
Aber es ist wirklich wichtig, das die Hunde klar im Kopf sind. Und wenn man dann die Vermehrer mal ausrotten könnte, die sicherlich viel Schuld daran haben, wäre bestimmt einiges anders.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 10:16

Ja damit kommen wir wieder auf dieses leidige Thema Vermehrer -könnten die ihre Hunde nicht so für sie gewinnbringend in Deutschland an den Mann bzw.Frau bringen dann würde sich das schon erübrigen ! Ich glaube nicht dass in Russland ,Polen .Litauen oder Bulgarien so viele Tiere hingeschafft werden wie nach hier ?Wir brauchen Züchter die sich wirklich liebevoll um die Rasse kümmern und auch hinsichtlich dieser Problematik entgegenwirken ! Vor allem die sogenannten Hobbyzüchter könnten einen großen Beitrag dazu leisten ! Aber auch sie wollen-so hat es den Anschein sich ihr Hobby vergolden und auch wenn man sich von dort einen Hund holt ist noch lange nicht gesagt , dass er auch gesund ist ! Der Verkäufer hat nachher nichts mehr damit zu tun wenn sowas passiert -er verkauft seine Hunde fröhlich weiter und wer weiß wo die dann wieder Schaden anrichten weil eben irgenwas da nicht stimmt in der Zucht !
Also ich bin ja auch der Meinung das z.b Schäferhund -so wie deine Abbi ja eigentlich Wach und Schutzhunde sind also von daher könnten sie schon gefährlich werden das ist da so drinnen im Hund und die gehören in erfahrene Hände und nicht ach der Schäfiwelpe ist ja süß -den nehme ich als Ersthund das geht weder für junge noch für Alte und man sollte solch einem Hund immer mit Respekt entgegentreten wenn man ihn nicht kennt und er Dich auch nicht das steckt da drinnen ! Auch Pitbulls z.b.sind ja gezüchtet worden um in den weiten Steppen von Amerika wo auf Kilimoerter kein Mensch anzutreffen ist eine Rindviecherherde zusammen zu halten und hierhin und dahin zu treiben die müssen arbeiten und brauchen ihre Aufgabe die haben so starke Fänge die Töten können weil sie von Nöten sind um einen Bullen der wütend ist wieder zur Raison zu bringen und genau das ist hier im vielbevölkerten Deutschland ein Problem wie oft sitzen die stundenlang im Auto -kein Wunder dass die irre werden die gehören nach hier auch nicht hin meine ich und wenn dann muss richtig mit denen gearbeitet werden -das ist nur was für Menschen die sich dessen bewusst sind ! Aber ein Retrevier oder auch wie in unserem Fall ein Berhardiner -der ja eigentlich ein Rettungshund ist der gar nicht so zubeißen sollte und es normalerweise auch nicht tut nur eben groß ist was tut man diesen armen Tieren da an? Mann sollte unbedingt nachforschen wo der Hund herkommt und auch den Verkäufer überprüfen ob der alles richtig gemacht hat und wenn nicht dann aber richtig bestrafen und verbieten weiter zu züchten! Es sei denn der Hund ist auf dem Parkplatz von weiss nicht wem gekauft dann hat natürlich die Halterin selber Schuld auf sich zu nehmen das währe dann unverantwortlich wie man sieht !
Ja deine Nachbarin kann ich verstehen das sie gerne wieder einen Hund haben möchte ging mir genau so und ich habe auch alles drangestzt nach Cris tod und bin jetzt mit meiner kleinen Tina wieder sehr glücklich ich bin noch nicht so alt aber auch mir kann mal was passieren aber die Zeit die ich mit ihr habe nimmt mir keiner mehr weg ! Es ist eine schöne Idee einen alten Hund aus dem Tierheim zu holen den die haben ja die wenigsten Chanchen vermittelt zu werden das ist ein guter Kompromiss und die alten Hunde sind oftmals auch die gesündesten im Kopf ich frage mich nur wie das früher gemacht wurde wo alle noch nicht so bescheid wussten über Vererbungslehre und so und trotzdem waren die Tiere gesünder und lebten länger im großen und ganzen ?

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 12:19

Deine Tina ist aber auch ne Süße. Die Ohren sind einfach super. Mir persönlich wäre sie zu klein, was aber nicht heißen soll, das ich sie nicht mag.
Bei den Schäferhunden muß man die Zucht unterscheiden. Da gibt es die Leistungs- und die Hochzucht. Bei der Leistungszucht ist der Schutztrieb sehr ausgeprägt und die sind triebig ohne Ende. Da kann schon mal was daneben gehen, wenn man nicht sehr konsequent ist.
Bei der Hochzucht ist es so, das die mehr "fürs Auge" gezüchtet wurden. Die sind zwar auch Arbeitshunde, aber eben z.B nicht unbedingt so triebig wie die aus der Leistung. Und dann gibt es noch die Altdeutschen, diese Zucht ähnelt der Hochzucht. Wenn man die Leistung und Hochzucht mal genau betrachtet, fällt auch schon bei der Optik auf, das die anders sind.
Die Leistungshunde sind kleiner und dünner. Mir wären sie zu mickerig. Die Hochzuchthunde sind kompakter und eben schöner
Ich denke auch das uns viele Dinge erspart geblieben wären, wenn nicht so viele Hunde auf illegalem Weg aus dem Ostblock zu uns gekommen wären.

Wir hatten früher mal eine Rottweiler-Hündin. Das sind ja alleine vom Anblick her schon imposante Wesen, aber die war sowas von lieb und schmusig. Für die hätte ich meine Hand ins Feuer gelegt, die hätte NIE zugebissen.

Abbie ist ja auch mehr der schmusige Typ Schäferhund. Mir wurde ja auch schon oft gesagt, sie wäre gar kein richtiger Schäferhund und ich hätte sie versaut. Aber da ich einen Familienhund haben wollte, der auch mit kleinen Kindern klarkommt, habe ich eben auf diese typische SV Ausbildung keinen Wert gelegt.
Und genauso werde ich es wieder machen.
Deshalb meinte ich ja, wenn ich es will kriege ich jeden Hund zum beißen.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   So 13 Sep 2009 - 12:40

Ja da hast du sicherlich Recht Susanne und lass dir blos son quatsch nicht einreden von wegen versaut ! Ein Hund wächst mit seinem Herrchen zusammen und da ist jeder anders aber es ist und bleibt ein Schäferhund mit den typischen Merkmalen auch in seinem Wesen und Abbi ist auch Toll ! Eben ein Toller Schäferhund kannst stolz sein sie so gut hinbekommen zu haben !
Das mit den Rassen ist eben Geschmackssache und jeder verliebt sich in eine bestimmte Rasse und ich bin da flexibel da ich ja Erfahrung mit großen sowie mit kleinen Hunden habe es hat alles seine Vor und Nachteile -ich zb.habe jetzt einen riesen Spaß daran wie die kleine lebendig wie sie ist quer durch die Bude jagt immer auf der Jagt nach was neuem und ihr Lieblingshobby KATZE ÄRGERN -vor allem MOMO der gutmütige Tropf das hat man von seiner Dusseligkeit -bei Pascha geht sie rückwärts der weist sie gleich zurecht wenn er sauer ist und dann liegen alle drei wieder friedlich aneinandergeschmiegt im Körbchen -ein Bild für die Götter !
So wild hätte Chris nie sein dürfen da musste mann ja streng sein und einfach so auf den Schoß hopsen ging bei ihm auch nicht obwohl er gerne gewollt hätte -so ist das eben jeder trifft seine Entscheidung nach welchen kriterien auch immer ! Aber gesund sollten sie alle sein und vor allem im Wesen da darf der Mensch nicht hineinpfuschen das gehört hart bestraft !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 12:10

ich bin ja auch der Meinung, das es viel von der Zucht ausgeht, aber es liegt auch viel am Halter.
Viele machen den Fehler und behandeln ihre Hunde wie Kinder, sie lassen viel durch gehen und so kommt der Hund dann an die Chefrolle, das kann man auch mit einem Berner verursachen.
Oder vielleicht hatte der Berner auch einen Hirntumor, davon hört man auch viel, das diese Tumore das Wesen verändern.
Leider ist so eine Obduktion bei Tieren recht teuer.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 4046 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 13:13

Ja würde sich das dann nicht mal lohnen diesen Ursachen genauer auf den Grund zu gehen ? Ich meine es werden ja immerhin Menschen gefährdet ?

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 13:55

das ist das Problem, die Besitzer müssen diese Obduktionen selbst bezahlen.
Wenn Forscher sich der Sache annehmen würden um der Sache auf den Grund zu gehen, wäre vielleicht mal net schlecht

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 4046 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 17:14

Wenn mein Hund grundlos zubeißen würde, wäre ich schon dafür das er obduziert wird. Ich denke mal damit wäre vielen geholfen.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 19:36

Ja genau so denke ich auch darüber nicht nur in Richtung Obduktion sonerden auch -wo ist der Hund gekauft -lässt sich der Züchter noch ermitteln ? Wenn das die Runde macht das da diese Massenzuchttiere besonders anfällig für sind dann überlegt sich manch einer einen Kauf und geht lieber doch zum GUTEN ZÜCHTER ! Bevor er sochen Ärger bekommt und nie wieder einen Hund oder überhaupt ein Tier halten darf denn das währe konsequent -hohe Strafen natürlich inbegriffen ! Sollte der Hund aber vom Züchter sein dann hat der genau kontrolliert zu werden ob der nicht aus dem Verkehr gezogen gehört bevor er noch weitere Gefahren heranzüchtet !
Ja ich währe auch dafür der Sache auf den Grund zu gehen ! Hoffentlich kommen die Stellen die das entscheiden können auch bald mal darauf !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 20:14

Ich denke mal, das in diesem Fall, wo der Bernhardiner das 2.te Mal innerhalb von 4 Wochen zugebissen hat, wird evtl. die Schuld bei der Besitzerin zu suchen sein. Die Frau ist 70 und dieser Riesenhund wird wohl der Boss im Haus sein.
Wie Dany schon schrieb, als Welpen sind alle soooo niedlich und es ist ja auch vielleicht noch drollig wenn sie ein kleiner tapsiger Welpe an einem hoch springt. Ist der erstmal erwachsen, hast Du schon ganz schlechte Karten. Den Züchtern kann man auch nicht immer die Schuld geben, meistens liegt das Problem am anderen Ende der Leine.
Wir hatten mal ein Ehepaar auf dem Hundeplatz, beide ende 60 bzw. Anfang 70. Sie hatte es mit der Hüfte und konnte kaum laufen, er hatte ein Holzbein. Und mit was für einem Hund kommen die an: Ein Schäferhund. Und dann ein Rüde, der dann mit knapp 7 Monaten schon sowas von dominant war, das glaubt man kaum. Das da die Krise schon vorprogrammiert war ist doch klar. Wir Übungsleiter haben dann mit dem Hund Unterordnung gemacht und es klappte super weil der genau wußte, das er sich bei uns keine Mätzchen leisten kann. Aber kaum war Herrchen oder Frauchen wieder an der Leine, machte der Hund mit denen was er wollte.
Das Ende vom Lied war dann, das der arme Kerl nur noch auf dem Grundstück laufen durfte, weil die beiden nicht in der Lage waren mit ihm Gassi zu gehen. Mit 3 Jahren wurde er dann an den Züchter zurück gegeben. Mit der Begründung: Er ist wohl doch etwas groß für uns. GDS hat der Züchter den Hund wieder hinbekommen.
Gekauft wurde er mit der Begründung: Er war soooo süß.
Wenn ich sowas höre, dann kriege ich echt ne Krise.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 22:08

wir haben auch so eine Frau auf dem Platz.
Sie hat ne Schäferhündin die ist riesig, wenn die Frau den Hund aus dem Auto hohlt und auf den Platz gehen will, geht das nur 2-3 Meter, dann lässt sie die Leine fallen und der Hund rennt alleine auf den Platz.
Arbeiten kann sie mit ihr garnicht, sondern sie lässt sie nur spielen und wenn die Std anfängt nimmt sie die Hündin wieder runter und fährt nach Hause.
da denke ich auch immer, der arme Hund, warum gibt sie ihn nicht jemanden, der sich mit ihm besser befassen kann.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 4046 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Mo 14 Sep 2009 - 23:01

Das machen solche Leute nicht, dann müßten sie ja zugeben, das sie überfordert sind.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   Di 15 Sep 2009 - 0:21

Ja auch darauf haben die züchter dann zu achten ob sich die evtl.Käufer der Welpen auch dafür eignen -vor allem wenn es sich um Hunde handelt die evtl gefährlich werden könnten! Wenn da son älteres Paar ankommt und sagt -ach süüß dann sollten bei dem aber auch die Glocken klingeln ! Da hinterfragt man doch ob die überhaupt wissen worauf die sich einlassen und macht sie darauf aufmerksam dass es auch süüüüße kleinere Hunde gibt die für sie dann besser zu händeln währen wenn er denn Interesse daran hat was nun aus seinem Welpen wird ? Natürlich kann man für die falsche Erziehung eines Hundes dann nicht den Züchter verantwortlich machen das ist schon klar ein Hund braucht einen Führer sonnst übernimmt er das Regiment und macht was er will aber gleich durchdrehen und killen wollen ist doch was anderes oder sehe ich das falsch ?

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf   

Nach oben Nach unten
 
Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Habt ihr Petras Vollsilikoni schon gesehen?
» Uralter Mammillaria fault der Kopf
» Orchideen-Länderwettbewerb Gärtnerei Kopf/Deggendorf, 24.-26- August
» D.O.G. Länderwettbewerb bei Kopf Orchideen in Deggendorf 30. u. 31. August sowie 1. Sept. 2013
» hilfe für meinen christusdorn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hundis :: Rund um den Hund :: Tier- News-
Gehe zu: