Treffpunkt für Hundefreunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GästebuchGästebuch  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Teilen | 
 

 Vermehrer / massenzucht

Nach unten 
AutorNachricht
dustyw
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Titel : Sabberbacke
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Vermehrer / massenzucht   Mi 26 Aug 2009 - 11:34

Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mi 26 Aug 2009 - 14:47

Ich habe den Beitrag gesehen und war mir nicht sicher, ob ich mich mehr drüber aufregen soll, daß es Leute gibt, die, weil es so billig ist, bei so einem Typen kaufen oder darüber, daß es das Veterinäramt keinen feuchten Pups interessiert, daß da Tiere unter absolut unwürdigen Umständen gehalten werden.

Mir absolut unverständlich ist es, wie man im heutigen Informationszeitalter noch so informationsressistent sein kann, daß man sehenden Auges bei einem Händler kauft, der einem in einem Pappkarton einen Wurf nach dem anderen presentiert. Mein Mitleid mit den vorgestellten Hundehaltern hält sich extrem in Grenzen, mein Mitleid mit den Hunden dagegen nicht.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
dustyw
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Titel : Sabberbacke
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mi 26 Aug 2009 - 16:36

Und so versucht er seine Hunde und Katzen zu verkaufen
http://www.deine-tierwelt.de/special.php?typ=uid879943
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mi 26 Aug 2009 - 16:55

Oh Mann, wenn man den Beitrag gesehen hat und dann diese Anzeigen liest, aber spätestens, wenn man sieht, wieviele Rassen da von einem Anbieter angeboten werden, sollte es doch klingeln. Ich verstehe das einfach nicht.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mi 26 Aug 2009 - 22:23

ich verstehe immer weniger, wie Menschen so Hirnlos sein können.
Wenn man doch die Umstände sieht, wo diese armen Geschöpfe leben muss es doch klick machen, da dieses Thema doch nicht neu ist und schon seit einigen Jahren in den Schlagzeilen gewarnt wird.
Deshalb verstehe ich nicht, das es noch Leute gibt die darauf reinfallen oder sogar angeblich noch nie davon gehört haben.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 4046 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mi 26 Aug 2009 - 23:04

Diese Menschen sind hirnlos. Und wenn da nichts durch den TSV oder das Vet.amt passiert, machen sie lustig weiter.
Wir haben im Schäferhund-Forum auch so einen Fall diskutiert. Leider haben alle immer nur ne große Klappe und wenns drauf ankommt, sind alle feige. Ich bin leider zu weit weg vom Schuss, sonst wäre ich dieser Vermehrerin schon auf die Pelle gerückt. Allerdings haben wir erreicht, das sich das Vet.-Amt schon mal da umgesehen hat und jetzt in unregelmäßigen Abständen Kontrollen macht. Aus ihrem Zuchtverband ist sie auch rausgeflogen, weil sie eine Hündin 3 mal in Folge decken lassen hat. Aber das interessiert sie nicht unbedingt. Es gibt genug Verbände und nun hat sie einen gefunden, den das alles nicht interessiert.
Bei den Schäfis sind sooooo viele schwarze Schafe, mit der Wolle kannst Du ganz Europa versorgen.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
dustyw
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 786
Alter : 36
Titel : Sabberbacke
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Do 27 Aug 2009 - 8:36

Susanne schrieb:
Diese Menschen sind hirnlos. Und wenn da nichts durch den TSV oder das Vet.amt passiert, machen sie lustig weiter.
Wir haben im Schäferhund-Forum auch so einen Fall diskutiert. Leider haben alle immer nur ne große Klappe und wenns drauf ankommt, sind alle feige. Ich bin leider zu weit weg vom Schuss, sonst wäre ich dieser Vermehrerin schon auf die Pelle gerückt. Allerdings haben wir erreicht, das sich das Vet.-Amt schon mal da umgesehen hat und jetzt in unregelmäßigen Abständen Kontrollen macht. Aus ihrem Zuchtverband ist sie auch rausgeflogen, weil sie eine Hündin 3 mal in Folge decken lassen hat. Aber das interessiert sie nicht unbedingt. Es gibt genug Verbände und nun hat sie einen gefunden, den das alles nicht interessiert.
Bei den Schäfis sind sooooo viele schwarze Schafe, mit der Wolle kannst Du ganz Europa versorgen.

LG Susanne und Abbie
Du meinst sicher das mit Kupke oder??
Nach oben Nach unten
cocker4
Rudel Moderator
Rudel Moderator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2748
Alter : 42
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer bestens
Tiere: : Cocker spaniel
Titel : die Wilde Bande
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Fr 28 Aug 2009 - 15:13

SOLANGE ES KÄUFER GIBT -WIRD SICH DARAN NICHTS ÄNDEREN DENKE ICH ----ICH WÜRDE NIERGENDWO EINEN HUND KAUFEN WO IRGENTETWAS NICHT STIMMT -SEI ES MIT DER HYGIENE ODER SONST ETWAS ---WENN MAN ZÜCHTET ODER SO DANN BITTE MIT LEIB UND SEELE UND VORALLEM VERSTAND UND LIEBE UND NICHT AUS GELDGIER

_________________
BEHANDELE JEDES TIER SO -WIE DU SELBST BEHANDELT WERDEN WILLST

NANCY UND IHRE COCKER

Nach oben Nach unten
http://cockerchef.npage.de
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Fr 28 Aug 2009 - 15:37

Nee den Kupke meine ich nicht. Es gibt genug schlimme Vermehrer. Leider gibt es immer wieder Leute, die da kaufen um Geld zu sparen. Das es letztendlich durch die ganzen TA Rechnungen teurer wird sehen die nicht.
Naja jeden Tag wird ein Dummer geboren.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Fr 28 Aug 2009 - 18:11

Also ich werde auf meiner HP eine Infoseite zu dem Thema erstellen. Wenn das nur einen einzigen Welpenkäufer von so einer Dummheit abhält, dann ist das schon einen kleinen Schritt voran.

Ich habe übrigens noch eine interessante HP im I-Net gefunden Hinsehen statt wegschauen

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Fr 28 Aug 2009 - 18:24

Es ist schon schlimm was da mit den armen Hunden gemacht wird. Und die können sich noch nicht einmal wehren.
Allerdings gibt es auch viele Mensche, die nur mit ein oder zwei Hündinnen vermehren. Dann werden die eben bei jeder Läufigkeit gedeckt. Es gibt wirklich eine Langhaar-Schäferhund-Züchterin, die nicht mal weiß welcher Rüde auf ihren Hündinnen drauf war. Wer in die Papiere kommt, wird dann wohl ausgewürfelt.... . Das viele ihrer Welpen, die sie verkauft nicht alt werden, weil sie wegen irgendwelcher Hirnschäden eingeschläfert werden müssen, oder wegen HD, ist doch schon vorprogrammiert. Bei einem ihrer Würfen sind die Welpen keine 15 Monate alt geworden......
Ich würde solche Leute dann sehr gerne mal verhauen.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Sa 29 Aug 2009 - 10:04

Es ist einfach furchtbar wie sehr diese armen Tiere leiden müssen aber Schuld daran sind nicht nur die Welpenkäufer in meinen Augen die einem solchen Wesen ein liebevolles zu Hause schenken wollen !
Wem heut zu Tage kann man denn noch glauben ? Wie viele sagen dass sie liebevolle Hundezüchter sind und was genau weiß man dann von denen ? Ich habe Hunde gekauft aus sogenannten guten Zuchten und was war ? Aber da sagen die dann immer -ja dafür kann der Züchter auch nichts das kommt vor ! ES GIEBT NIE EINE SICHERHEIT !
Ich finde dass die Geldgier der Leute die sich mit der Zucht befassen diese schrecklichen Zustände hervorbringt ! Für Mischlingswelpen werden ja schon 400 Euro verlangt und es gibt Leute die sich den kaufen !!! Woher will ich denn wissen das ich mit diesem Tier keine Probleme bekomme ?
Viele verkaufen ihre Tiere zu vollkommen überhöhten Preisen und da weichen die Käufer eben auch aus auf solche Betriebe wo sie sich dann doch eher einen Hund leisten können in dem Glauben wenn sie ihn jetzt gut betreuen wird alles gut ich verstehe das wohl obwohl es FALSCH ist sie können der Versuchung eben nicht wiederstehen !
Am besten macht man solche Betriebe platt indem Seriöse Züchter die sowas nicht haben wollen ihre Tiere zu bezahlbaren Preisen anbieten auch aus Liebe zu den Tieren und nicht nur an ihren Gewinn denken dabei ! Denn das was viele sagen dass sie kaum was verdienen wenn ein 6 er Wurf z.b Für nicht unter 800 Euro abgegeben wird und das soll noch billg sein ist für mich BLÖDSINN da steckt Geldgier
hinter und keine Liebe zu den Tieren und diese Leute sorgen ohne es villeicht zu wollen dafür das solche Betriebe nicht dichtmachen müssen weil keiner mehr kauft sondern eher dafür dass noch mehr vermehrer versuchen so das gute Geld zu verdienen !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Sa 29 Aug 2009 - 10:20

Nein Gabi, das stimmt nicht. Erstens darf man bei einem Züchter nicht den einzelnen Wurf sehen, denn beim einen Wurf hat er vielleicht 6 Welpen, da bleibt sicher auch am Ende etwas hängen, beim nächsten Wurf ist es vielleicht nur ein Welpe oder zwei, dann bleibt nicht mehr hängen, im Gegenteil.

Ich bin mit Velvets Züchterin gut befreundet und weiß daher, wie hoch die Kosten sind, bis eine Hündin alleine gedeckt ist und dann steht ja noch lange nicht fest, ob sie aufgenommen hat oder nicht. Selbst wenn bei einem 6er Wurf am Ende noch etwas übrig bleibt, kommt das dann auf ein Sparbuch für die Hunde, denn die Ausgaben alleine für die üblichen TA-Kosten mit zB. 5 Hunden, wie es bei Vel's Züchterin derzeit ist, sind über's Jahr gesehen auch nicht ohne. Dann kommt noch dazu, daß immer mal ein Hund wieder zurück kommen kann, der dann von einem guten Züchter ohne Umstände aufgenommen wird, um für ihn ein neues Heim zu suchen. Auch damit ist oftmals ein nicht unerheblicher Aufwand an Zeit und Kosten verbunden.

800 EUR sind für einen Hund aus einer seriösen Zucht die zum Ziel hat, nach 8-12 Wochen gesunde, geimpfte, entwurmte, gut sozialisierte Welpen an die Käufer abzugeben, kein zu hoher Preis. Den Züchtern da Geldgier zu unterstellen ist schlicht unfair und nicht in Ordnung.

Völlig anders sieht es natürlich aus, wenn für seltene Farben Zuschläge genommen werden, so ist es bei den Cockern oftmals bei schokobraunen Cockern, die recht selten sind, auch Zobelfarben sind oftmals teuerer. Das betrachte ich auch als eine Unverschämtheit.

Aber all das ist noch immer kein Grund, einen Hund bei solche einem Händler zu kaufen, dann doch lieber eine Ups-Verpaarung, auch wenn ich persönlich diese auch für nicht so dolle halte, aber so was kann halt mal passieren.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Sa 29 Aug 2009 - 11:46

Wie die Preise bei den Cockern sind, kann ich nicht beurteilen, weil ich mich mehr mit den Schäferhunden befasse.
Als ich Abbie damals kaufte, lag der Welpenpreis zwischen 800,-- und 1.200,-- DM
Jetzt kosten die Schäferhunde aus der Leistungszucht zwischen 600,-- und 800,- Euro und das finde ich völlig o.k. Die aus der Hochzucht sind um einiges teurer, da kann man locker 1.500,-- Euro auf den Tisch legen. Ist für mich zwar nachvollziehbar aber ich würde dann doch nicht so viel Geld ausgeben. Und da mir die Leistungszucht-Hunde nicht mehr gefallen, weil sie alle sehr klein, dünn und mickerig aussehen, würde für uns nur ein Hochzucht-Hund oder als Alternative ein Altdeutscher bzw. Langhaar-Schäferhund in Frage kommen. Die liegen preislich zwischen 800 und 1000 Euro und auch das finde ich nicht zuviel, wenn und ich betone wenn sie aus einer guten Zucht kommen.
Ich hatte ja schon als Beispiel eine sogenannte Züchterin aufgeführt, die ihre Hündinnen bei jeder Hitze belegen läßt und dann auch noch 850,-- Euro für einen Welpen nimmt, wo schon vorprogrammiert ist, das man im ersten Jahr noch mal soviel wenn nicht noch mehr an TA Kosten hat.
Leider kann man der nicht das Handwerk legen, da sie immer alles pikobello in Ordnung hat, wenn mal Kontrollen kommen und mittlerweile ist sie auch sehr vorsichtig geworden. Durchweg sind alle ihre Hunde zu dünn und klapperig, aber die hat es raus und spritzt sie dann fit. Und es fallen immer noch Leute auf sie rein, weil sie eben sehr gut reden kann und wenn Besuch kommt, sind die Hunde auch immer sehr gepflegt.
Ich finde 800,-- Euro für einen Welpen nicht zuviel. Das ist doch der normale Preis, den man je nach Rasse einkalkulieren muss.

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Sa 29 Aug 2009 - 14:24

Genau und wenn man mal anfängt zusammen zurechnen, was bei einem guten Züchter und damit meine ich einen, der eine Hündin max einmal im Jahr belegen läßt, der alle Untersuchungen durchführt, bei dem die Welpen tip top alles haben, was sie brauchen, wenn sie ausziehen, zusammenkommt, dann wird man echt blaß.

Klar ist, daß auch ein solcher Welpe krank werden kann, da steckt nun keiner drin, aber die Gefahr ist bei einer unüberlegten Zucht oder bei Welpen wie in dem Beitrag um ein Vielfaches höher.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Sa 29 Aug 2009 - 23:54

Wie auch ja Susanne schon schreibt diese von Ihr genannte Züchterin würde sich auch mit Händen und Füßen wehren unterstellt man ihr irgendwelche Unkorrecktheiten ! Sie kann gut reden ja das können andere auch von denen wo man es gar nicht denkt !
Bei seltenen Tieren sehe ich ja noch ein dass sich das dann auch im Preis niederschlägt weil was selten ist nun mal auch teuer ist auch wenn es nur ein Farbschlag ist der selten ist man kann dann ja auch einen Cocker nehmen der eben nicht solchen seltenen Farbschlag hat !
Ich meine na gut wenn ein Züchter es wirklich genau nimmt und dieses auch nachweist zb Untersuchungen die bestätigen dass beide Elterntiere vollkommen gesund sind ,Röntgenuntersuchungen der Welpen ,Nachweis über Deckungskosten Blutuntersuchungen dann kann so ein Welpe schon teuer werden aber keine 800 Euro ! Zwischen 400 und 600 Euro ja aber dann muss mal gut sein so denke ich darüber ! Meistens aber hast Du noch Glück wenn du dafür noch einen Stammbaum oder eine Ahnentafel hast und den Impfausweis mit den ersten Impfungen !
Ich hatte ein Labaradorpaar und es sollte nicht sein aber sie bekamen 6 Junge einen Haufen Arbei aber auch viel Freude für mich und dann habe ich ein gutes zu Hause für sie gesucht es waren reinrassige Labaradoren aber eben ohne Papiere sie waren entwurmt und hatten ihre ersten 2 Impfungen und mit 12 Wochen kopnnten die neuen Besitzer sie abholen für einen obligatorischen Euro und das Versprechen sich ab und zu mal zu melden eine hat meine Tochter eine Tochter von Chris kerngesund und quicklebendig -nie krank ! Die anderen genau so ! Eine bekannte war damals abgesprungen wollte lieber einen Hund von einem seiösen Züchter kaufen hat sie dann auch für 500 Euro!!!und ich hing mit einem Welpen in der Luft aber dann hat den die Tierarzthelferin genommen ! Was soll ich sagen diese Bekannte habe ich nach 3 Jahren wiedergetroffen und sie erzählte mir dass ihr Hund HD hatte und ist vom Tierarzt im Alter von 6 Monaten eingeschläfert worden konnte nicht mehr aufstehen so schlimm ! Sie will nie wieder einen Hund haben so nahe gegangen währe ihr das ! Zu den meisten meiner Welpen sie sind heute über 4 Jahre alt habe ich noch Kontakt alle top fit !
Die 6 Kleinen haben einen Haufen Arbeit gemacht in meiner Wohnung und ich hatte das das erste Mal ein Züchter ist anders darauf vorbereitet aber ich will die schöne Zeit wirklich nicht missen auch wenn ich froh war als sie nach 3 Monaten in ihr zu Hause kamen in einer Art und in der anderen natürlich Wehmut und es war auch nicht sooo teuer un d ich habe das gerne gemacht und man muss es ja nicht tun wenn man es nicht will !Ein Hund den du Dir hälst kostet nun mal so oder so und 5 Hunde kosten das 5 Fache dafür können aber die Käufer nichts ! Sie wollen meist nur einem Hund ein schönes zu Hause schenken ! Es ist nicht jeder so dämlich wie ich schon klar aber irgendwo muss man doch die Kirche im Dorfe lassen und wenn es einem nur darum geht solchen Massenzüchtern das Wasser abzugraben damit sich das für die nicht mehr lohnt den Tieren zuliebe !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   So 30 Aug 2009 - 0:30

Ich denke mal das ist ein Thema da kann man sich streiten. Will ich garnicht aber ich bin auch nicht so blauäugig weil ich weiß es es mit der Deckgebühr, Blutuntersuchungen und Röntgen nicht getan ist. Tierarztkosten für Wurmkuren und impfen, Futter etc. das kommt alles dazu.
Die Züchterin von Abbie hat bei ihrem 1.ten Wurf keinen Cent bzw. Pfennig über gehabt. Ich denke mal, Du weißt nicht, was der SV oder andere Verbände für Auflagen haben wenn Du züchten willst. Sonst würdest Du ganz anders darüber denken.
Das fängt schon mit den Kosten für die Ausbildung für eine Zuchthündin an, dann muß sie angekört werden. Dann kommen die HD-ED und DNS Untersuchungen. Du mußt einen Deckschein bezahlen, die Eintragung für den Zwingernamen, die Deckgebühr, die Hündin muß während der Trächtigkeit anders ernährt werden und, und, und. Sie mußte eine Anlage bauen, natürlich beheizt, da ja nicht nur im Sommer Welpen geboren werden.
Die Arbeit, die man da rein steckt, kann man sich überhaupt nicht bezahlen lassen, sonst würde so ein Hund 2.000 Euro kosten.
Wenn Du schreibst, Du hattest selber mal einen Wurf, der nicht sein sollte, dann kann ich nicht verstehen warum Du so auf die Preise schimpfst. Es es nun mal so, das Qualität teurer ist. Das ein Hund ohne Papiere billiger ist, ist doch normal. Einen Labrador mit Papieren für 500 Euro würde ich z.B nicht kaufen, da ich da wieder einen Vermehrer vermute.
Ein guter Hobbyzüchter nimmt für einen braunen Labbi mit Papieren um die 1000 Euro, schwarze und blonde sind etwas günstiger.
Ich weiß das mein nächster Hund auch so um die 1000 Euro kosten wird, aber ich bin gerne bereit das zu bezahlen, weil ich weiß das er aus einer guten Zucht kommt. Passieren kann immer mal was, aber der Prozentsatz der HD und ED Krankheiten ist dann doch geringer.
Ich denke mal ein Cocker aus guter Zucht wird auch so um die 800 Euro liegen???
Nee, dann bezahle ich lieber etwas mehr und weiß was ich habe, muß mir dann aber nicht das Gejammer anhören, das die Aufzucht so teuer ist. Wenn Du Dir dann nicht mal die Impfkosten erstatten läßt, hast Du selber Schuld.
Nehm mir das nicht übel, aber ich habe soviel mit diesen "Zufalls-Welpen-Verkäufern" zu tun gehabt, das es mir einfach bis zum Hals steht. Wenn ein Rüde zufällig eine Hündin gedeckt hat, dann gibt es immer noch Mittel und Wege, das zu verhindern. Was hättest Du denn getan, wenn Deine Beiden Geschwister gewesen wären?

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   So 30 Aug 2009 - 1:21

Susanne, da gebe ich dir 100% recht.
Man muß sich wirklich erst mal damit beschäftigen, um nachvollziehen zu können, was hinter einem guten, durchdachten Wurf alles steckt.
Mir sind diese "Ups-Würfe" ehrlich gesagt auch ein greul. Da werden Rüden und Hündinnen ohne Untersuchungen zueinander gelassen, meistsens weil die Besitzer "ach so gerne von genau dieser Hündin einen Welpen hätten". Krankheiten wie PRA und FN, für die es heute bei vielen Rassen DNA-Tests gibt, davon haben die nie was gehört. HD-Untersuchungen, wofür denn? Ich habe mir da schon so oft den Mund verbrannt, daß ich inzwischen auf solche Diskussionen schlicht keinen Bock mehr habe.

Der Preis für einen Cocker aus einer guten Verbindung liegt zwischen 800 und 1.000 EUR. Für meinen Züchter ist es selbstverständlich alle notwendigen Voruntersuchen wie die og Gentests, HD-röntgen, Bluttest und Kompl.Check beim TA vor dem Deck zu zeigen. Jeder, der mal mit seinem Hund beim TA war, kann sich leicht zusammenrechnen, was alleine für diese Untersuchungen an Kosten anfallen, die teilweise vor jeder Belegung erfolgen müssen. Der Deckakt selbst kostet den Preis, den ein Welpe bringen würde und da der gewünschte Rüde meistens nicht gerade um's Eck wohnt kommen noch Fahrt und Übernachtungskosten hinzu.

Die folgenden Kosten wie die Untersuchungen während der Schwangerschaft, Ausstattung für die Geburt, die Versorgung der Welpen, das kompl. Durchimpfen, Entwurmen und die Abnahme durch den Zuchtwart läppern sich auch gut. Wenn dann evtl. noch Komplikationen hinzu kommen, die Hündin vielleicht einen Kaiserschnitt braucht, einer der Welpen schwach ist usw. hinzukommen, erhöhen sich die Kosten noch mal.

Klar, daß auch so ein Welpe krank sein kann. Gerade bei den großen Rassen gibt es für HD keine Garantie, da die Ursache dafür noch längst nicht wirklich gefunden ist, aber ich habe lieber einen Hund aus einer getesteten Verbindung, als ein Überraschungspaket. Und dafür bin ich auch bereit den entsprechenden Preis zu zahlen, da ich weiß, daß meine Züchterin mit Sinn und Verstand an die Sache ran geht und alles in ihrer Macht stehende tut, daß die Welpen gesund sind und bleiben.

Aber eigentlich ist das alles hier total Off Topic, denn es ging um Hundehändler und Massenzüchter und nicht um den Sinn von Untersuchungen im Vorfeld eines Wurfes. Wenn ich mich recht entsinne, haben wir darüber nämlich schon mal an anderer Stelle diskutiert, schade, wenn man feststellt, daß man gegen windmühlenflügel geschrieben hat.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   So 30 Aug 2009 - 1:52

Gut jeder hat seine Meinung ich habe das gerne gemacht damals und es ging mir überhaupt nicht ums Geld und soviel Verstand kann mir schon zugemutet werden dass ich keine Geschwister aufeinander lasse ! Bislang sind meine Tiere kerngesund und die Besitzer glücklich mit ihnen ! Sie wollten nur einen Hund haben und den haben sie jetzt ! Sie sorgen liebevoll für diese Tiere und hätten sich für 1000 Euro keinen leisten können es hätte bei mir genau so was schief laufen können wie bei einem Züchter auch -ist es aber nicht -ohne dass ich da so viel Aufwand betreiben musste !
So lange die Welpen so teuer verkauft werden das ein normaler Mensch sich den nicht leisten kann werden diese Gewerblichen Vermehrer ihre Kunden haben und diese so schlimm erzeugten Tiere haben zu leiden ! Damit schließt sich der Kreis wieder ! Was ich getan habe habe ich gerne gemacht und die Impfkosten habe ich auch gerne mit bezahlt weil ich die Hunde ordentlich aus meinen Händen geben wollte ! Mindestens 5 Menschen sind so nicht zu einem dieser furchtbaren Vermehrer gelaufen und haben sich da einen Welpen hergeholt das ist es mir wert !Ich bereue nichts und würde es genau so wieder machen !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   So 30 Aug 2009 - 11:23

KOKO schrieb:
Mindestens 5 Menschen sind so nicht zu einem dieser furchtbaren Vermehrer gelaufen und haben sich da einen Welpen hergeholt das ist es mir wert !Ich bereue nichts und würde es genau so wieder machen !
Und wenn wir Glück haben, haben hier 5 Hunde den Gendefekt PRA und FN weitervererbt und falls einer der 5 glücklichen Hundebesitzer genauso nett ist wie Du und die Welt mit neuen, günstigen Welpen beglückt, dann werden sich diese Krankheiten, die die Züchter versuchen in den Griff zu bekommen, immer schön weiterverbreiten. Vielleicht wäre das mal die Stelle um nachzudenken.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   So 30 Aug 2009 - 12:00

Ja die Züchter versuchen es in den Griff zu bekommen aber eine Garantie geben sie auch blos nicht und Krankheiten können auch erst in darauffolgenden Generationen auftreten obwohl die Elterntiere kerngesund sind und und ! Sind das jetzt minderwertige Hunde oder was weil sie eben nich hochadlig sind und Teuer ? Wo führt das ganze denn hin das kann mann auch noch weiter ausbreiten ich habe die Käufer nicht belogen und genau gesagt wie sie zustande gekommen sind und sie sind NICHT ZUR ZUCHT VORGESEHEN ! Es sind einfach nur liebe Familienhunde ! Geliebt von Menschen die einen treuen Freund haben wollen und keinen Hochdotierten Hochleistungszuchtund den sie sich nicht leisten können weil zu teuer -das villeicht mit Recht !
Krankheiten gibt es auch bei uns Menschen und es wird viel dagegen getan trotzdem kommen Kranke Kinder auf die Welt und werden geliebt !
Wer einen Hochleistungszuchthund haben will der soll doch tief in die Tasche greifen das ist seine Sache aber das dann auf die Käufer abwälzen weil ja alles ach so teuer ist finde ich auch nicht fair und dann auf die schimpfen die sich nach Alternatieven umschauen !
Ein Hund ist ein Hund und verdient es in einem liebevollen zu Hause leben zu können er ist kein Luxusgut !
Ich merke schon dass ich da auf taube Ohren stoße und solange das so ist werden Massenweise kleine Welpen die auf billigste Weise im Ausland hergestellt werden eingeschleust und auch diese Anlagen wie oben beschrieben werden ihr Geld machen und sie werden nicht auf dem Trockenen sitzen sondern die die zu viel haben wollen da können die schimpfen soviel sie wollen ! Zu leiden haben die Tiere darunter die dann im Tierheim landen weil die Besitzer sich die Artztkosten nicht mehr leisten können ! Meine Welpen sind seit über 4 Jahren kerngesund Entwurmung und Impfung das war es ! Es sind tolle Tiere die es verdient haben zu leben und die ihren Besitzern viel Freude machen ! Ich lasse mir da kein schlechtes Gewissen machen weil ein Züchter ja auch trotz allem keine Gantie geben kann das der Hund gesund bleibt auch wenn er Tausend und mehr Euro dafür haben will !

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   So 30 Aug 2009 - 12:44

Siehste Gabi, das ist genau der Punkt, Du kennst Dich nicht genug damit aus und genau das ist das Problem bei der Sache.

PRA und FN sind 2 Krankheiten die sich bei einigen Hunderassen (und es kommen immer mehr Rassen dazu) genetisch feststellen lassen. Es gibt Hund die sind genetisch kompl. frei davon, diese Hunde bezeichnet man als clear oder A. Es gibt Hunde, die tragen dieses Gen in sich, können aber nicht erkranken, das sind sogenannte carrier oder B und es gibt Hunde, die tragen das Gen und werden auch mit hoher Wahrscheinlichkeit daran erkranken, diese Hunde bezeichnet man als affected oder C.

Man kann nun, in dem man getestete Hunde bewußt miteinander verpaart zumindest die Zahl der affected Hunde reduzieren, mit dem Ziel, diese mit der Zeit kompl. aus den Zuchtlinien zu entfernen (was sicher noch Jahre dauern wird). Es gibt dabei foldende Regeln:

Elterntier A x Elterntier A
alle Nachkommen sind A, also frei von PRA


Elterntier A x Elterntier B
50% der Nachkommen sind A
50% sind B
auch aus dieser Verpaarung kann kein Nachkomme erkranken


Elterntier A x Elterntier C
100% B
alle Nachkommen dieser Verpaarung sind Träger, keiner kann an prcd/PRA erkranken


Das gilt analog auch für FN


Der Züchter wird also eine dieser Kombinationen wählen, um auszuschließen, das ein Welpe aus seinen Verbindungen erkranken kann. Alle anderen Kombinationen (B+B, B+C und C+C) sind tabu, weil sie immer einen Anteil kranker Hunde enthalten. Man schließt aber auch die C-Hunde, die es noch gibt, nicht aus den Verpaarungen aus, sondern wählt als Partner immer einen A-Hund, da ein Ausschluß der C-Hunde den Genpool der Cockerspaniel, der ja durch die farbliche Trennung von einfarbig und mehrfarbig (einfarbig und mehrfarbig dürfen in Deutschland nur mit genehmigung miteinander verpaart werden) schon recht eingeschränkt ist, diese noch mehr verkleinern würde, was fatal für eine Rasse ist, da man dann auf Linienzucht zurück greifen müßte.

Klar ist ein Hund ein Hund und klar werden C-Hunde sicher genauso geliebt, wie andere und sind es auch wert geliebt zu werden, aber wenn ein Züchter und ein Verband mit realtiv einfachen Mitteln verhindern kann, daß Hunde zur Welt kommen, die an diesen beiden Krankheiten erkranken können, dann hat das nichts mit Hochleistungszucht zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand.

FN bedeutet im übrigen Familiäre Nephropathie (FN) eine Nierenerkrankung und PRA heißt Progressive Retina Atropie das ist eine Ablösung der Netzhaut, die zur völligen Blindheit des Hundes führt. PRA ist nicht behandelbar!!!

Als meine beiden Cocker auf die Welt kamen, gab es diese Gentests leider noch nicht. Bei Silky, von dem ich keine Ahnung habe, aus welcher Zucht er genau stammt, weiß ich demnach auch nicht, ob er A, B oder C ist. Velvet könnte durchaus C sein, da ihr Wurfbruder auf C getestet ist. Sie hat allerdings eine Schwester aus einem anderen Wurf, die A ist. Also bei ihr ist alles möglich. Getestet sind meine Hunde nicht, da beide kastriert sind und somit eine Verpaarung, auch nur ein zufällig ausgeschlossen ist. Der Gentest zeigt nur die genetische Disposition und hat keinen Einfluß auf den Verlauf einer evtl. Krankheit bzw. trägt nicht zur Heilung bei. Er dient lediglich zur Vorbeugung und Verhinderung, daß Hunde, die diese verhängnisvollen Krankheiten bekommen können, geboren werden.

Für mich sind, ehrlich gesagt, Menschen, die solche Dinge einfach ignorieren, die ihre Hunde ohne genau Kentnisse der Vererbungslehre und den Krankheiten, die es gibt und die vererbt werden können, nicht besser, als diese Hundehändler und Massenvermehrer. Denn sie lassen wissentlich oder auch aus Unwissenheit und Dummheit zu, daß Hunde geboren werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit krank werden. Dafür gibt es in der heutigen Zeit, in der man Mittel und Wege hat, dies zu verhindern keine Entschuldigung. Dies und noch andere Faktoren in der Zucht, den diese Krankheiten sind nur ein kleine Spektrum der Vererbungslehre, über die ein Züchter bescheid wissen sollte, sind Dinge, die am Ende eben ihren Preis fordern und sich im Welpenpreis niederschlagen.


Wenn jemand eben nicht die Mittel hat, sich einen Welpen vom seriösen Züchter zu holen, dann kann er immer noch auf verschiedene Tierschutzorgas und THe ausweichen und zb. Liberty for dogs unterstützen, die mit ihrer Arbeit wenigstens den Hunden einen neuen zweiten Lebensabschnitt schenken wollen, die in ihrem bisherigen Leben als Gebärmaschinen und Deckmaschinen mißbraucht wurden. Einfach mal einen Rüden auf eine Hündin springen zu lassen ist keine Alternative dazu, genauso wenig wie der Gang zum Hundehändler (um den es ja ursprünglich in dem Fred mal ging).

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mo 31 Aug 2009 - 0:04

OK das alles ist ganz interessant warum aber kommen auch vom Züchter dann kranke Hunde ? Wer garaniert mir das dies alles von einem Züchter auch beachtet wird -er immer auf Nummer sicher geht ? Mein Paar hatte schon alleine einen Altersunterschied von 3 Jahren und kamen aus ganz verschiedenen Ecken beide hatten einen Stammbaum ! Als ich wusste das da was kommt hatte ich mir die auch nochmal genau angesehen
Wenn schon bei den Papieren gewürfelt werden muss welcher Rüde auf welcher Hündin war und die Zukünftigen Käufer glauben sie hätten einen A B oder c Hund und dann doch anders und wir sollen jetzt immer alle schön brav nur noch beim Züchter kaufen vertauen und teuer bezahlen was der haben will und dann mal abwarten wie es wird ! Mensch heute hast Du noch nicht mal mehr echten Käse auf der Pizza und merkst es nicht ! Wenn der Hund dann doch krank wird dann gehe ich eben wieder zum Züchter der arme Kerl muss ja auch leben !
Oder ich nehme mir einen verstörten Hund aus dem Tierheim den andere schon versaut haben und dan greift der am Frühstückstisch noch mein Kind an aber er war ja sooo lieb und ein Familienhund ( Dobermann) ja toll und am Ende wird er dann doch eingeschläfert !
Also wer es gerne tut und so einem Tier aus dem Heim eine Chance geben will ist vollkommen in Ordnung und das respekiere ich auch und finde es gut aber ich will das nicht ! Ich will einen Welpen und habe meine Vorstellung und der soll in meine Familie reinwachsen ohne Vorbelastet zu sein ! Ich habe schon Hunde teuer beim Züchter gekauft weil ich auf Nummer sicher gehen wollte und bin voll auf die Fresse geflogen und ich hatte geschenkte Hunde -das waren die besten eine ist über 24 Jahre alt geworden -nie krank ohne tierarzt Essen nur vom Tisch ! Eine liebevolle Hobbyzucht wo alles sauber ist und wo auch nachgedacht wird welcher Hund mit welchem verpaart werden kann und mit dem Preis auf dem Boden bleibt ist mir auch sehr recht da habe ich jetzt meine Tina her . Ich war schon beim Tierarzt und sie sagte mir dass sie toll aussieht als sie sie untersucht hat !
Wer ist denn dafür verantwortlich dass viele Hunderassen z.b Möpse oder Schäferhunde solche Probleme erst bekommen haben damit sie süßer sind und besser verkauft werden können kriegen sie kaum Luft mehr und was noch alles ?
Wenn Züchter sich jetzt damit befassen gesunde Tiere zu züchten dann ist das ja toll genau das wollen und wollten wir doch schon immer haben ! Aber wer hat das denn versaut ? Jetzt werden die Hunde so Teuer das sie sich kaum einer leisten kann avancieren zum Luxusgut oder was ?
Ich vertrete hier nur die Stelle eines Normalverdieners der früher mindestens 12,50 DM die Stunde verdient hat und sich für 600 DM einen guten Hund anschaffen konnte mit Papieren und allem drum und dran und heute verdient er wenn er noch Arbeit hat 5 Euro die Stunde und soll für den selben Hund 1000 Euro bezahlen da stimmt doch was nicht im Lande ?
Gut jetzt kommt das Argument ist ja alles teurer geworden -ja klar wenn wir das alles treu und brav mitmachen und es auch noch verteidigen dann wird es auch nicht wieder ins Lot kommen und die Geschäftemacherei der -in unseren Falle Massenzüchter geht weiter gewinnen tun nur die wir anderen alle sind die Looser wer ist hier dumm frage ich mich ?

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mo 31 Aug 2009 - 0:58

Nein, jetzt kommt gar kein Argument mehr, das ist mir nämlich allmählich schlicht und ergreifend zu blöd. Du willst oder kannst es nicht verstehen und diffamierst hier pauschal Menschen, die sich wirklich Gedanken um ihre Tiere und die zukünftigen Welpen machen. Und wenn jemand dann noch daher kommt und seriöse und durchdachte Hundezucht mit Würfeln und Käse vergleicht, da fehlen mir echt die Worte. Ich habe mir wirklich die Mühe gemacht, Dir ausführlich und genau zu erklären, worum es geht, aber entweder hast Du es nicht richtig gelesen oder bist nicht in der Lage es zu verstehen. Sorry Gabi, was du da schreibst ist aller unterste Schublade. Bleib Du weiter schön bei Deinen Ups-Welpen und unterstütz diese Menschen, denen die Zukunft der Welpen die sie produzieren gleichgültig zu sein schein, schön weiter. Manche Menschen sind einfach schlicht und ergreifen informationsresistent.

By the way, noch eine kurze OT-Bemerkung, die wenigsten TH und Tierschutzhunde sind total verkorkst und bissig. Ich habe bis heute 6 2nd-Hand-Hunde aus den verschiedensten THen, Tierschutzorgas und auch einen 2nd-Hand-Hund von einem Züchter, der unverschämt und frech wie er ist, den Hund vom Welpenkäufer zurück genommen hat und weitervermittelt hat, weil diese meine Süße einfach nicht mehr haben wollten. Von diesen 6 Hunden war bzw. ist ein einziger wirklich verkorkst nämlich mein Roter und wäre für eine Familie mit Kindern untragbar. Die anderen 5 waren bzw. Vel ist ja noch, tolle Familienhunde, die auch in einer Familie mit Kindern keine Probleme gemacht hätten. Was du da über 2nd-Hand-Hunde schreibst ist für mich genauso schlimm, den Hunden gegenüber unfair und diffamierend, wie alles andere, was du hier über Züchter vom Stapel läßt.

Komm' jetzt bitte wieder zum eigentlichen Thema zurück. Hier ging es nämlich nicht zum seriöse Züchter, sondern um Vermehrer und Hundehändler.

Ach ja, auch ich gehöre zu den Normalverdienern und muß mein Geld auch hart er arbeiten. Wenn ich einen guten Hund möchte, dann spare ich halt einfach etwas länger. Die Linien und Verpaarungen, die mir mal vorschweben für meinen nächsten Hund (der hoffentlich noch einige Jahre braucht, bis er hier einzieht) werden sicher eh nicht auf Kommando werfen, wenn ich mal soweit bin, mir den nächsten Hund anzuschaffen. Und dafür spare ich heute schon und lege jeden Monat etwas zurück. So einfach ist das, auch für Otto-Normalverdiener.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
KOKO
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 479
Alter : 55
Arbeit/Hobbies : immer was dazulernen !
Laune : jeh nach dem aber am liebsten gut !
Tiere: : Papageien , Katzen , Hühner Fische und natürlich Hund !
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   Mo 31 Aug 2009 - 23:56

Du hast recht Daniela es ist zu blöd wir reden aneinander vorbei !
Ich möchte mich für deine Mühe bedanken ein Bisschen was über die Vererbungslehre zu vermitteln und das alles ist auch logisch und vernünftig -aber die Realität sieht anders aus ! Es baut keiner Beheizbare Wurfhäuser um nichts daran zu verdienen ! Soll ja auch so sein aber auf dem Teppich bleiben aber was rede ich -die Vermehrer und die Masse an Welpen die eingeschleust werden sprechen für sich ! Ich will niemanden diffamieren aber keiner kann mich nochmal dazu überreden einen überteuerten Hund vom Züchter zu kaufen eben weil ich so auf die Schnautze geflogen bin gerade damit ! Das ist nun mal meine Erfahrung und ich kann dir nicht sagen wie enttäuscht ich war und du währst es auch wenn du dein sauer verdientes Geld was Du jahrelng gespart hast zum Züchter bringst für einen Welpen der nach 2,5 Jahren stirbt und hast vorher schon Hunde gehabt die ein Methusalemalter erreicht haben die du geschenkt bekommen hast !
Das mit dem Würfeln welcher Rüde nun auf der Hündin war davon hat Susanne berichtet siehe Seite eins das habe ich nur wieder aufgenommen !
Das mit dem käse sollte verdeutlichen wie wir Käufer oft getäuscht werden selbst wenn man es riecht und schmeckt ist es nicht das was man will und merkt es nicht! Mann sollte immer etwas mißtrauisch sein und nicht blind vertrauen -das soll aber jetzt nicht heißen dass ich denke alle Züchter sind Betrüger oder so das will ich mal klarstellen sicherlich giebt es einige denen die gesunderhaltung der Rasse am Herzen liegt und die alles dafür tun aber werden sie auch gegen diese Massenzüchter Hobbyzüchter die auch schon ordentlich verdienen wollen und auch Züchter die es eben nicht so genau nehmen ankommen mit ihren überhöhten Preisen ?
TH Hunde sind schon anders geprägte Hunde die viel Geduld und Aufmerksamkeit erfordern und sie sind auch nicht immer aus astreinen Linien und die Gesundheit dieser Tiere ist auch Glückssache und ich habe auch dazu gesagt dass ich es respektiere und gut finde wenn sich jemand so ein Tier nach Hause holt und ihm eine Chance gibt aber ich habe meine eigenen Vorstellungen was aber nicht heißt dass wenn ich im Tierheim mal einen Hund sehe in den ich mich verliebe dass ich es nicht tun würde aber ich bin da nicht darauf aus einen Hund anschaffen heißt für mich einen Welpen der so und so aussehen soll usw. Diese Möglichkeit soll ich nicht haben können sondern gleich zum TH gehen mit 200 Euro weil ich mir keinen Hund leisten kann den ich mir wünsche ? Danny findest du das in Ordnung was du da sagst ?
Wenn du einen guten Züchter kennst und das Vertrauen hast dann ist doch alles in Ordnung ich habe es leider nicht mehr und es ging um das Thema Massenvermehrung -genau und ich bin immer dabeigeblieben wenn die Hunde in Deutschland so teuer sind dann haben die Massenvermehrer etwas zu verdienen und die sind die Gewinner und alle anderen wir Käufer die Züchter die sich Gedanken machen die rassen gesund zu erhalten was nicht funktionieren kann, die Züchter die genau das selbe Geld fordern es aber dann doch nicht so genau nehmen mit der Vererbungslehre und vor allem die armen erzeugten Welpen die unter unwürdigen Umständen leben müssen so lange sie es noch können !
Das ist meine Meinung dazu noch immer ! L.G.Gabi

_________________
LG Gabikoko !

Planet Earth
gentle and blue
With all my heard,
I love you... ( M.J.Jackson)

... and I too ! (Gabi )
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vermehrer / massenzucht   

Nach oben Nach unten
 
Vermehrer / massenzucht
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hundis :: Rund um den Hund :: Tier- News-
Gehe zu: