Treffpunkt für Hundefreunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GästebuchGästebuch  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  ImpressumImpressum  

Teilen | 
 

 Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb

Nach unten 
AutorNachricht
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 21:12

Wittlich / Bitburg (aho) - Seit dem 26. Juni sind im Bereich Badem (Eifel) streunende und jagende Hunde unterwegs, die auf Weiden den Viehbestand eines Landwirtes attackieren. So wurde nach Angaben der Polizeidirektion Wittlich auf den Flurstücken „In Bollwert“ und „Hasenberg“ ein drei Monate altes Kalb gerissen und teilweise gefressen. Ein vier Tage altes Kalb musste nach einem Angriff eingeschläfert werden. Eine Kuh trug bei einem weiteren Angriff Bissverletzungen im Schwanz- und Schenkelbereich davon.
Der letzte bekannte Vorfall ereignete sich am vergangenen Montag in den Abendstunden. Dem betroffenen Landwirt ist zwischenzeitlich ein beträchtlicher Schaden entstanden.
Zeugen, die Angaben zu weiteren Angriffen oder zur Herkunft der Hunde machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bitburg in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.animal-health-online.de

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3928 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 21:58

Sind das mehrere Hunde die zusammen gehören? Wenn ich sowas lese, dann denke ich das die Hunde ausgesetzt wurden....

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 22:03

ich nehme mal an das es mehrere Hunde als Rudel rumlaufen.
Ich denke sie sind irgendwo ausgebrochen.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3928 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 23:22

Das ist echt unglaublich. Bei einer Bekannten (Dany, Du kennst Sie Susanne mit den Schaflpudeln), wurden kürzlich von streunenden Hunden 2 oder 3 Lämmer in den Weidezaun gehetzt. Die Lämmer waren tot und eins war auch angefressen. So was ist einfach furchtbar.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Susanne
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Anzahl der Beiträge : 1184
Alter : 58
Arbeit/Hobbies : Sekretärin in einer Heizungsfirma/ Hunde, Hunde und nocheinmal Hunde, Hundesport, Lesen und Kino
Laune : Schlechte Laune? Was ist das denn
Tiere: : X-Mas Wink
Und nie vergessen: unsere Abbie
Anmeldedatum : 05.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 23:26

Da frage ich mich immer: was treibt die Hunde dazu? Ich kann mir immer nur vorstellen, das sie Hunger haben. Oder ist es der Jagdtrieb?

LG Susanne und Abbie
Nach oben Nach unten
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 23:28

Ich denke Jagdtrieb und Gruppendynamik.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
cocker4
Rudel Moderator
Rudel Moderator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2748
Alter : 41
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer bestens
Tiere: : Cocker spaniel
Titel : die Wilde Bande
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 23:36

GERADE WENN MEHERE HUND ZUSAMMEN SIND GILD DAS ALS RUDELWIRKUNG UND EIN RUDEL ENTWICKELT NUNMAL JAGTINSTINKTE -EINER ALLEINE WÜRDE DAS WOHL KAUM TUN --DAS LIEGT IN DER NATUR --WEISS JEMand welche rassen dabei waren?

_________________
BEHANDELE JEDES TIER SO -WIE DU SELBST BEHANDELT WERDEN WILLST

NANCY UND IHRE COCKER

Nach oben Nach unten
http://cockerchef.npage.de
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Do 9 Jul 2009 - 23:48

ne Nancy, wenn ich mehr weiss geb ich bescheid.
Das ist der Jagdtrieb, das sehe ich schon bei meinen, der eine schaut den anderen an und dann mich, wenn ich zu langsam reagiere sind beide weg.
Das ist reines Rudelverhalten und ich lege keine Hand ins Feuer um zu behaupten, meine beissen kein Wild tot.
Ich weiss es echt nicht, ob sie es machen würden oder nicht.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3928 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
cocker4
Rudel Moderator
Rudel Moderator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2748
Alter : 41
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer bestens
Tiere: : Cocker spaniel
Titel : die Wilde Bande
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 0:39

also ich weiss sicher das meine auch hinterher machen würden--deshalb gehe ich selten mit allen vieren zur gleichen zeit

_________________
BEHANDELE JEDES TIER SO -WIE DU SELBST BEHANDELT WERDEN WILLST

NANCY UND IHRE COCKER

Nach oben Nach unten
http://cockerchef.npage.de
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 13:10

Also meine hetzen, selbst wenn sie zu zweit sind nicht. Wenn wir auf den Mainwiesen sind, wo es ja unzählige Kaninchen gibt, dann wird zwar fleißig gefährtet und der Silk buddelt sich einen Wolf, aber wenn Kaninchen da sind ist das höchste der Gefühle mal, daß der Rote vorbei rennt, auf daß die in ihrem Gebüsch verschwinden. Meistens macht er das eher beiläufig, so als wolle er sie nur weg scheuchen. Velvet schaut eigentlich nach den Kaninchen gar nicht.

Silky ist zum Glück kein wirkliches Rudeltier (da merkt man, daß er mit 5 Wochen schon von der Mutter weg kam und danach nicht viel Hundekontakt hatte) und Velvet's Rudel ist der Silk, von anderen Hunden läßt sie sich nicht mitreißen. In der Konstellation habe ich da wirklich Glück.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 13:49

da hast du echt Glück, es ist nämlich sch.... wenn beie weg sind
deshalb gehe ich meistens da gassi wo keine Strassen sind

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3928 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 13:56

Ich lasse Silky zwar auch nur da laufen, wo keine Straßen sind, aber eher, weil der einen ziemlich heftigen Aktionsradius hat, für den sind 50m vor oder hinter uns immer noch nah dran (wahrscheinlich zählt das für ihn fast noch als "Fuß" )

Aber gerade der Rote, das Baby, weiß immer genau, wo wir sind und stirbt den Heldentod, wenn er sich mal verfranzt und die falschen Jeansbeine im Auge hat (ist auch schon vor gekommen). Da bricht dann Panik aus, bei ihm. Selbst im dicksten Schnüffel- und Buddelfieber, folgt der Rote, wenn wir eine gewissen Entfernung überschreiten und er Gefahr läuft, den Kontakt zu verlieren. DAfür läßt er sogar einen Igel, Igel sein.

Velvet ist da schon etwas cooler, aber deren Aktionsradius ist auch kleiner, die bleibt eh immer ein bißchen in der Nähe, weil es könnte ja ein Leckerli abfallen oder Frauchen könnte das Bällchen zücken und das will sie auf keinen Fall verpassen.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 14:43

Anij schrieb:
weil der einen ziemlich heftigen Aktionsradius hat, für den sind 50m vor oder hinter uns immer noch nah dran (wahrscheinlich zählt das für ihn fast noch als "Fuß" )

Aber gerade der Rote, das Baby, weiß immer genau, wo wir sind und stirbt den Heldentod, wenn er sich mal verfranzt und die falschen Jeansbeine im Auge hat (ist auch schon vor gekommen). Da bricht dann Panik aus, bei ihm. Selbst im dicksten Schnüffel- und Buddelfieber, folgt der Rote, wenn wir eine gewissen Entfernung überschreiten und er Gefahr läuft, den Kontakt zu verlieren. DAfür läßt er sogar einen Igel, Igel sein.

also doch mit Tessa verwand

die 50m sind bei ihr auch Fuss
sie schaut sich auch immer um, aber wenn sie soooo vertieft ist muss ich sie immer rufen, damit sie merkt das wir wo anders lang gehen.
Im mom versuche ich ja einfach weg zu gehen, damit sie kappiert auf mich zu achten, wenn sie es dann merkt ist sie auch total verwirrt, aber meistens muss ich sie rufen.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3928 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 16:02

Wenn wir einen Richtungswechsel machen, bei dem wir außer Sicht geraten, dann rufe ich einmal "Silky komm!" oder wenn er in eine Richtung unterwegs ist, die mir nicht gefällt, zB. an der Baustelle unter der Autobahnbrücke.

Er weiß genau, wenn der Ruf kommt, dann heißt es spurten, sonst sind die nämlich weg und ich guck in die Röhre und ich gehe dann auch erbarmungslos weiter, da musser durch. An Stellen, wo er weiß, wo wir lang gehen, halte ich erst an, wenn er uns wieder eingeholt hat, an Stellen, wo er es nicht weiß, warte ich dann meisten um die Ecke, nicht daß er anfängt zu suchen und noch weiter weg läuft. Aber ich warte dann so, daß ich, wenn der Hund ankommt, den Eindruck erwecken kann, ich wäre die ganze Zeit gelaufen.

Ich versuche auch immer, wo es geht, unberechenbar zu bleiben, also immer mal andere Wege zu wählen, zB. an der Eisenbahnbrücken gehen wir mal hinter der Brücke zum Main, mal direkt davor, mal weiter vorne auf der mitte der Wiese oder wir gehen auch mal gar nicht runter sondern weiter geradeaus und rollen das Ganze dann von hinten auf, so ist mir die Aufmerksamkeit vom Hund auch sicher, denn er muß aufpassen, weil er nicht weiß, wo's lang geht.

Ich wundere mich immer über die Leute, die A) ihre Hunde permanent zu texten und so die ganze Ruferei zu einem einzigen Blablabla werden lassen und die B) ihren Hund, wenn sie merken der hört nicht rufen und rufen und rufen, auf daß das Wauzi weiß, wo der 2-Beiner ist und sich seinen Dingen widmen kann. Da bin ich immer versucht zu sagen, "Mensch entweder geh' weiter oder hol Deinen Hund, aber stell Dich nicht wie ein Leuchtturm hin und zeige Deinem Hund, wo Du bist!", aber ich sag' dann nix und denke mir einfach meinen Teil.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Cockermama
Häuptling
Häuptling
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5357
Alter : 46
Arbeit/Hobbies : Hunde
Laune : immer super
Tiere: : Max und Tessa
Titel : Sofamonster
Anmeldedatum : 16.11.07

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 21:41

das mache ich auch nicht, ich rufe und wenn sie guckt sag ich nur,: "wir gehen hier lang" dann kommt sie auch meistens, wo ich sehr stolz bin das wir soweit sind, es hat fast 4 Jahre gedauert.
Aber wenn Wild da ist habe ich halt pech.

_________________
Dany

Das Forum Hundis ist Fr 16 Nov 2007 - 22:10 Uhr eröffnet worden und ist heute genau 3928 Tage alt.
Nach oben Nach unten
http:// www.panrod.de.tl
Anij
Rudel erfahren
Rudel erfahren
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 914
Alter : 56
Arbeit/Hobbies : Buchhalterin / Hunde, Agility, HP-Design, Fotografieren, Lesen
Tiere: : 2 engl. Cockerspaniel
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   Fr 10 Jul 2009 - 22:07

Bei uns funktioniert das auch bei Wild. Silky ist ganz verrückt auf Igel. Wenn er aber merkt, wir gehen weiter, dann läßt er ab und kommt nach. da bin ich wirklich froh drum und das hat bei uns auch sehr lange gedauert.

_________________
Viele Grüße Danny und die Cockergang



Nicht jeder, der einen Hund hocheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.
Nach oben Nach unten
http://www.klassehunde.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb   

Nach oben Nach unten
 
Streunende Hunde greifen weidendes Vieh an, fressen Kalb
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hundis :: Rund um den Hund :: Tier- News-
Gehe zu: